BATTLE OF PRINT

Thema 2020:
GRAPHIC NOVEL

Der »Battle of Print« ist ein vom Kommunikations Verband Bremen ausgeschiebener Gestaltungswettbewerb mit wechselnden Themen. In diesem Jahr ist der Battle of Print Teil der Ausstellung »GRAPHIC NOVEL« im Wilhelm Wagenfeld Haus Bremen! Wir laden Gestalter*innen, Grafik-Designer*innen und Illustratoren*innen ein, sich mit einem Entwurf am Gestaltungswettbewerb 2020 zu beteiligen – gesucht werden die besten Designs für Euer Graphic-Novel-Cover.

Die eingereichten Entwürfe werden in der Ausstellung vom 29. Oktober bis 25. Februar 2021 präsentiert und die von der Jury ausgewählten 12 besten Entwürfe erscheinen im Battle-of-Print-Kalender 2021. Zudem erhält der Sieger bzw. die Siegerin einen Gutschein über 10 Fine-Art-Prints (Wert ca. 250 Euro) der Steintorpresse (www.steintorpresse.de).

GRAPHIC NOVEL – der Versuch einer Definition:

In Abgrenzung zum klassischen Comic oder Cartoon verarbeitet eine Graphic Novel eine literarische Vorlage oder entwickelt eine eigene novellenhafte Erzählung, nicht selten mit autobiographischen Zügen. Ihre Erscheinungsform ist in der Regel ein Buch oder Booklet.

Definition von Barbara Yelin:
»Der Comic – und, als spezifische Unterart des Comics, die Graphic Novel, der umfassende Comicroman – ist ein eigenständiges Medium, an der Schnittstelle von Literatur, Film und bildender Kunst, an dem mich die weiträumigen Möglichkeiten der erzählerischen Verschränkung von Bild und Text faszinieren und immer wieder neu herausfordern.«

Will Eisner formulierte es so:
»Die Zukunft der Graphic Novels liegt in der Wahl lohnender Themen und in der Innovation der Darstellung.«

BEDINGUNGEN

Erstens:
Eure Einreichung ist ein Cover-Design und eine Bildstrecke aus dem Innenteil. Wir gehen davon aus, dass Ihr weder eine komplette Graphic Novel in der Schublade liegen habt noch eine komplette Story bis zum Stichtag umsetzen könnt, daher reichen uns ein aussagekräftiger Auszug der Graphic Novel (eine Seite oder mehr) und der Entwurf eines Covers. Wie auch immer: Die Jury sollte erkennen können, welche künstlerische Qualität in Eurem Werk steckt. Was sich nicht selbst erklärt, hat es bei der Bewertung naturgemäß schwerer.

Zweitens:
Das Format Eures Entwurfes bewegt sich zwischen maximal DIN A3 und mindestens 210 x 210 mm. Jedes Sonderformat dazwischen und die Formatlage hoch oder quer ist Euch überlassen.

DrittensViertens:
Apropos »Battle of PRINT« – Sonderfarben, Sonderpapiere und Sonderverarbeitungen wie Stanzen oder Prägungen können in Eurem Entwurf enthalten sein, werden aber voraussichtlich nur simuliert im CMYK-Ausdruck für die Ausstellung und im Kalender. Bitte sorgt in Eurem Entwurf dafür, dass der gewünschte visuelle Effekt auch im Vierfarbdruck rüberkommt. Fügt ggf. bitte eine technische Beschreibung für die Ausstellungsbeschriftung bei.

Viertens:
Jeder bzw. jede nur EINEN Beitrag. Wenn Ihr eine Serie anlegen wollt, laufen die anderen Entwürfe außer Konkurrenz.

Einsendeschluss ist, der 15.10.2020.
Euren Beitrag sendet Ihr bitte als druckfähiges PDF an: info@kv-bremen.de

Aufhebung der Einschränkung:
In den vergangenen Jahren durften allein Gestalter*innen aus dem Nordwesten teilnehmen – als Regionalverband wollen wir grundsätzlich das kreative Leben und das Netzwerk hier in der Region stärken und hatten entsprechend eine geografische Einschränkung gesetzt. In diesem Jahr ist die Standortbeschränkung aufgehoben. Deutschland, Europa, Welt – seid willkommen!

EURE EINREICHUNG

Sendet bitte Euren Beitrag digital als druckfähiges PDF an Einsendung und macht bitte vollständige Angaben zu:

– Eurem Namen
– Eurer postalischen Adresse
– Eurer Berufsbezeichnung (z.B. Grafik-Designer*in, Fotograf*in, Illustrator*in, ...)
– Eurem professionellen Status (z.B. Auszubildende, Praktikant*innen, Student*innen, Professional, ...) sowie
– Titel Eures Werkes
– Wie ist der Titel Eurer Graphic Novel und wer sind Autor*in und Szenarist*in / Künstler*in?

Notiert bitte außerdem, dass Ihr die unten stehenden Teilnahmebedingungen gelesen habt und sie anerkennt. Danke!

JURY

Eine unabhängige Jury aus Designer*innen und Branchenfachleuten wird aus allen Einsendungen die 12 besten Entwürfe auswählen – und wie üblich beim Battle of Print erstellen wir daraus einen schicken Kalender für alle Gewinner*innen, Teilnehmer*innen und Freund*innen guter Gestaltung. Außerdem werden alle eingereichten Arbeiten bei einer Vernissage mit anschließender Ausstellung im Wilhelm Wagenfeld Haus in Bremen vorgestellt. Zur Jury gehören:


Die Ausstellung

Vernissage: Do. 29. Oktober 2020 / 19:00 Uhr
Ausstellung: Fr. 30. Oktober 2020 bis So. 28. Februar 2021
Öffnungszeiten: Dienstag: 15 - 21 Uhr
Mittwoch bis Sonntag: 10 - 18 Uhr
Ort: Wilhelm Wagenfeld Haus
Am Wall 209 / 28195 Bremen / Kontakt: Wilhelm Wagenfeld Stiftung

Veranstalter

Kommunikationsverband Wirtschaftsraum Bremen e.V.
Geschäftsstelle: Wilhelm Wagenfeld Haus
Am Wall 209
28195 Bremen
E-Mail-Kontakt

TEILNAHMEBEDINGUNGEN (Das muss sein …)

Der Teilnehmer bzw. die Teilnehmerin versichert, dass die eingereichte Arbeit nach bestem Wissen und Gewissen frei von gewerblichen Schutzrechten Dritter ist. Im Falle einer Veröffentlichung räumt der Teilnehmer bzw. die Teilnehmerin dem Initiator ohne weitere Bedingungen und ohne zusätzliches Entgelt Nutzungsrechte an den eingereichten Arbeiten ein. Diese Rechte begrenzen sich auf die Nutzung – insbesondere Vervielfältigung, Verbreitung und Ausstellung – der Arbeiten im direkten Zusammenhang mit dem Projekt »Battle of Print«.

Unvollständige Einreichungen (s.o. BEDINGUNGEN) und Einreichungen, die nach Ablauf des Einsendeschlusses (15. Oktober 2020) eingehen, können nicht berücksichtigt werden. Die Einreichung erfolgt auf digitalem Weg (E-Mail, WeTransfer o.ä.). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Battle of Print wird unterstützt von

Wilhelm Wagenfeld Stiftung